Es rollt besser über die Brücke

Jetzt läuft es schon recht gut auf der Neckarbrücke. Es hat sich rumgesprochen, dass eine Autodurchfahrt in die Mühlstraße nicht mehr möglich ist. Den Radfahrer*innen steht nun endlich genug Platz zur Verfügung. Der Busverkehr fließt wieder. In der Mühlstraße ist der Fußweg nicht mehr von illegal parkenden Autos blockiert, und Radfahrer*innen haben auch mehr Platz mühlstraßenaufwärts. Die Ampelphasen müssen allerdings noch optimiert werden, um Fußgänger*innen, Radfahrer*innen, Busse und die wenigen verbliebenen PKW konfliktfrei und sicher auf ihren Wegen zu führen. Außerdem werden die gelben Straßenmarkierungen scheinbar weniger gut akzeptiert als weiße. Das alles sind aber Dinge, die im Verlaufe eines Verkehrsversuchs beobachtet und verbessert werden können. Deshalb ist es sehr sinnvoll, dies in dem von uns beantragten Versuch zu ermitteln sowie durch Beobachtungen und Verkehrszählungen zu beurteilen. Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Wochen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.