Unsere Fraktion im Gemeinderat Tübingen

(Derzeit in Arbeit)

 

Die Fraktion von AL/Grüne nach der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats am 4. Juli 2019 von links nach rechts

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fraktionsvorsitz 14. Juli 2019 – Frühjahr 2021

 

Christoph Joachim – Susanne Bächer – Asli Kücük – Rainer Drake

Vorsitz: Asli Kücük und Christoph Joachim
Stellv. Vorsitz: Susanne Bächer und Rainer Drake
bis Frühjahr 2021

 

Susanne Bächer

Kontakt:
Email: susanne.baecher@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei der AL und bei Bündnis90/Grüne
Stellvertretende Vorsitzende der Gemeinderatsfraktion AL/Grüne

Jahrgang: 1953

Familienstand/Kinder:
verheiratet, 1 Kind

Beruf/Ausbildung:
Grafikerin

In diesen Gremien wirke ich mit:
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales
– Nachlasskommission
– Verwaltungsrat Zimmertheater
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen)
– Kuratorium der Kunsthalle

Außerdem in diesen Gremien:
– Ausschuss für Verwaltung als Stellvertreterin
– Umlegungsausschuss als Stellvertreterin
– Personalkommission als Stellvertreterin
– Immobilienkommission als Stellvertreterin
– Aufsichtsrat der Altenhilfe Tübingen als Stellvertreterin
– Aufsichtsrat GWG (Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Tübingen mbH) als Stellvertreterin

Was ich für Tübingen bewegen will?
Ich möchte, dass der Autoverkehr in Tübingen zurückgedrängt wird und dass der ÖPNV Vorrang vor den Autos bekommt und dass es für die Menschen angenehmer wird, sich mit dem Rad oder zu Fuß bewegen. Dann sind die Straßen nicht nur für den Verkehr, sondern auch für Begegnungen da, dann wir die Stadt freundlicher.

Ich möchte erreichen, dass untergenutzter Wohnraum (also Leerstand) wieder belebt wird. Um die Natur zu schonen, ist es richtig, dass in den Neubaugebieten in den Teilorten flächensparend gebaut wird. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass in den Gebieten Marienburger Straße und Queck-Areal lebendige neue Viertel entstehen, dass dort Genossenschaften eine Chance bekommen, dass auch Wohnraum für Leute entsteht, die nicht wohlhabend sind. Außer Wohnen soll in den neuen Quartieren auch Gewerbe möglich sein.

In welchen Bereichen ich mich im Gemeinderat einsetzen will:
Stadtentwicklung und Kultur

Wo ich mich außerdem engagiere:
Als Beraterin und Unterstützerin bei folgenden Organisationen:
filia.die frauenstiftung, Bewegungsstiftung, LobbyControl, Campact.

Ich bin außerdem Mitglied bei
– baf (Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs)
– beim Förderverein des Theaters Lindenhof
– beim DAV (Deutschen Alpenverein)
– beim Trägerverein der Wochenzeitung Kontext
– beim Verein Die Anstifter Stuttgart
– beim Verein GAR (Grüne und Alternative in den Räten von Baden-Württemberg)

 

 

Rainer Drake

Kontakt:
Email: rainer.drake@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen
Vorstand im Stadtverband B90/Die Grünen Tübingen
Stellvertretender Vorsitzende der Gemeinderatsfraktion AL/Grüne

Jahrgang: 1965

Familienstand/Kinder:
verheiratet, 2 Kinder

Beruf/Ausbildung:
Informatiker, Prozess- und Systemberater

In diesen Gremien wirke ich mit:
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Verwaltung (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat Stadtwerke Tübingen
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen)
– Aufsichtsrat GWG (Gesellschaft für Wohnung und Gewerbebau Tübingen)
– Aufsichtsrat der Altenhilfe Tübingen (Stellvertretendes Mitglied)
– Zweckverband Regionalstadtbahn Neckar-Alb
– Wirtschaftliche Zusammenarbeit RT/TÜ (stellvertretendes Mitglied)

Was ich für Tübingen bewegen will?
Ich habe mich seit 2003 ehrenamtlich in der Elternarbeit an Kita und Schule engagiert. Dies möchte ich im Gemeinderat fortsetzen. Wohnen in Tübingen bezahlbar halten ist mir ebenso wichtig. Dafür sollen weitere Gebiete wie das Queck-Areal oder an der Marienburger Straße entwickelt sowie die vielen baureifen Grundstücke genutzt werden. Die großen Pendlerströme nach und aus Tübingen verstopfen unsere Straßen. Eine RegioStadtbahn hilft Stadt und Region miteinander zu verbinden und durch umsteigefreie Verbindungen die Attraktivität des ÖPNV erhöhen.

In welchen Bereichen ich mich im Gemeinderat einsetzen will:
Bereichen Bildung und Betreuung, Wohnen und Stadtentwicklung und im großen Themengebiet Mobilität

Wo ich mich außerdem engagiere:
Hier werde ich neue Herausforderungen suchen und annehmen. 2003-2019 habe ich im Vorsitz von Elternbeiräten und Gesamtelternbeiräten in Kita und Schule mitgewirkt. 10 Jahre lang war ich beratendes Mitglied im Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales des Tübinger Gemeinderats.

Ich bin Mitglied im Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen (d.a.i.)

 

 

Bernd Gugel

Kontakt:
Email: bernd.gugel@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei AL und Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Jahrgang: 1962

Familienstand/Kinder:
verheiratet, zwei Kinder

Beruf/Ausbildung:
Druckform-/Druckvorlagenhersteller
seit 2012 beruflich tätig als „Bademeister“ in Freibad und Hallenbäder Tübingen

Was ich für Tübingen bewegen will?
Tübingen und Schaffen für Tübingen ist Lebensqualität!

In welchen Bereichen ich mich im Gemeinderat einsetzen will:
Stadtentwicklung, vielseitige Mobilität, Sport, Feuerschutz

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Verwaltung
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der GWG
– Aufsichtsrat Sporthallenbetriebsgesellschaft
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen)

Wo ich mich außerdem engagiere:
seit über 40 Jahren vielseitig ehrenamtlich in der Feuerwehr Tübingen
bei 3 In One Bewegungspark für Bike, Skate und Parkour
als Kommunikator der Tübinger Ausdauersportszene (Triathlon, Radfahren, Skilanglauf……)

Ich bin außerdem Mitglied
Feuerwehr Tübingen – Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Feuerwehr Tübingen – Tauchergruppe
DLRG Konstanz
Post-SV Tübingen (Triathlon)
Radsportverein Pfeil Tübingen
LAV Stadtwerke Tübingen (Leichtatletikvereinigung)
DAV Tübingen
Ein Saal für Tübingen
Städtepartnerschaft Tübingen – Yoshi
Förderverein Schwäbischer Dialekt
Förderverein Römisches Freilichtmuseum Hechinger-Stein

 

Christoph Joachim

Kontakt:
Email:christoph.joachim@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen
Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion AL/Grüne
Vorsitzender der Fraktion von B’90/Grüne im Regionalverband
der Region Neckar-Alb (RVNA)

Jahrgang: 1958

Familienstand/Kinder:
drei Kinder

Beruf/Ausbildung:
Geschäftsführender Gesellschafter/Fahrradhändler. Abitur

Warum ich für AL/Grüne im Gemeinderat bin:
AL/Grüne in Tübingen haben eine lange Tradition. Von dieser Fraktion wurde die Stadt wesentlich mitgestaltet, so dass sie heute für viele Menschen Anziehungspunkt ist. Mir ist es eine Ehre, mit Erfahrung aus der kommunalpolitischen Arbeit in der Region, gemeinsam mit dieser Fraktion dem Wohl der Menschen in Tübingen dienen zu können.

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Verwaltung
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Mitglied des Ältestenrates des Gemeinderats
– Aufsichtsrat der Stadtwerke Tübingen (SWT)
– Verkehrsbeirat der Stadtwerke (Tü-Bus)
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen)
– Nachbarschaftsverband RT/TÜ
– Wirtschaftliche Zusammenarbeit RT/TÜ

Was ich für Tübingen bewegen will:
Zur ökologisch, sozial und wirtschaftlich verantwortlichen Bewältigung des Wachstums der Stadt benötigt Tübingen eine Kommunalpolitik, die die Chancen der Stadt für ihre Bürgerinnen und Bürger erkennt und Folgerungen für die Entwicklung zieht:
Die Planungen zur Regionalstadtbahn spielen dabei eine wichtige Rolle. Der ÖPNV, Fahrradverkehr und die zu Fuß gehenden sollen in der Innenstadt die Straße zurückbekommen. Die „Stadtachse“ vom Europaplatz über die Karlstraße bis zur neuen Aula ist mein Ziel sowie sichere und schnell befahrbare Fahrradachsen von den Außenbezirken in die Kernstadt…

Wo ich mich außerdem engagiere:
Im Kreistag Tübingen und im Regionalverband
Pro Regiostadtbahn e.V.
Mitglied im Verkehrsclub Deutschland (VCD)
Handels- u Gewerbeverein Tübingen (HGV)
Mitglied im ADFC

 

 

Beate Kolb

Kontakt:
Email: beate.kolb@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei AL und Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Jahrgang: 1951

Familienstand/Kinder:
verwitwet, zwei Kinder

Beruf/Ausbildung:
Krankenschwester/Sozialpädagogin

Berufliches Arbeitsfeld:
Asylzentrum Tübingen

Was ich für Tübingen bewegen will?
Für eine lebenswerte Stadt Tübingen, an der alle EinwohnerInnen zur Mitgestaltung angesprochen fühlen.

In welchen Bereichen ich mich im Gemeinderat einsetzen will:
soziale Aspekte der Stadt, Integration von Flüchtlingen, interkulturelle Vielfalt, bürgerschaftliches Engagement,
Bildung, Wohnen für Menschen mit geringem Einkommen,
Wohnen in alternativen Wohnformen,
Quartiersentwicklung Corrrenstraße/Schönblick

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales
– Ausschuss für Verwaltung (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der Altenhilfe Tübingen (AHT)
– Aufsichtsrat der GWG
– Integrationsrat

Wo ich mich außerdem engagiere:
In der BI Correnstraße/Schönblick
Kinder-und Jugendfarm

 

Jonas Kübler 

Kontakt:
Email: jonas.kuebler@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Jahrgang: 1993

Familienstand:
ledig

Beruf/Ausbildung:
Promotionsstudent der Informatik, Physik M.Sc.

Was ich für Tübingen bewegen will?
Forscher*innnen sollen für einen beidseitigen Austausch noch stärker in die Stadtgesellschaft integriert werden. Des weiteren möchte ich in Tübingen die Verkehrswende vorantreiben und gemeinschaftliche Wohnformen und Sharing-Projekte fördern.

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Verwaltung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der GWG
– Verkehrsbeirat der Stadtwerke

 

 

Christoph Lederle

Kontakt:
Email: christoph.lederle@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei AL und Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Jahrgang: 1968

Beruf/Ausbildung:
Lehrer für Mathematik und BWL/VWL an der kaufmännischen beruflichen Schule

Was ich für Tübingen bewegen will:
Ich setze mich für ein für eine lückenlose und sichere Radverkehrs-Infrastruktur, guten ÖPNV (mit Bus und Regionalstadtbahn), bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren, gute Bildungs-, Kultur-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Bürger*innen jeden Alters und jeder Herkunft.

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Verwaltung (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der GWG
– Aufsichtsrat Sporthallenbetriebsgesellschaft
– Verbandsversammlung Regional-Stadtbahn Neckar-Alb
– Verkehrsbeirat der Stadtwerke Tübingen
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen – Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der Stadtwerke – Stellvertretendes Mitglied
– Ortsbeirat Derendingen

Wo ich mich außerdem engagiere:
Beim ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club, Kreisverband Tübingen).
In der Kurrende, Chor der Evangelischen Studierendengemeinde

 

Dr. Christian Mickeler

Kontakt:
Email: christian.mickeler@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei Bündnis90/Grüne

Jahrgang: 1966

Familienstand/Kinder:
verheiratet, zwei Kinder

Beruf/Ausbildung:
Hausarzt/Internist

Bezahlbaren und energieeffizienten Wohnraum schaffen. Mehr radeln,
laufen und busfahren, weniger Auto. Artenvielfalt erhalten.

In diesen Gremien wirke ich mit:
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Verwaltung (Stellvertretendes Mitglied)
– Ortschaftsrat Unterjesingen
– Aufsichtsrat Altenhilfe Tübingen
– Aufsichtsrat Stadtwerke Tübingen (Stellvertretendes Mitglied)
– Abwasserzweckverband Ammertal
– Stellvertreter Aufsichtsrat GWG (Gesellschaft für Wohnung und Gewerbebau Tübingen)

 

 

 

Heinrich Schmanns

Kontakt:
Email: heinrich.schmanns@al.gruene.de

politische Funktionen: 
Mitglied bei AL und Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Stellvertretender Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion AL/Grüne

Jahrgang: 1965

Familienstand/Kinder:
verheiratet, zwei Kinder

Beruf/Ausbildung:
Diplom-Biologe, Product Support Engineer

Was ich für Tübingen bewegen will?
Für Tübingen und die Zukunft: beste Bedingungen für Kinder und
Familien schaffen.

In welchen Bereichen ich mich im Gemeinderat einsetzen will:
Familienpolitik, Kindern und Jugendliche, Umwelt, Verkehr in der
Weststadt, Finanzen

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Verwaltung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat der Stadtwerke Tübingen (SWT)
– Verkehrsbeirat der Stadtwerke (Tü-Bus)
– Aufsichtsrat WIT (Wirtschaftsförderung Tübingen)
– Aufsichtsrat GWG (Gesellschaft für Wohnung und Gewerbebau Tübingen)

Wo ich mich außerdem engagiere:
Bis Feb 09 Sprecher Lokales Bündnis für Familie, jetzt Vors. des Fördervereins, Ex-Sprecher des GEB KiTas TÜ, Elternbeirat in Schule + KiTa

 

Annette Schmidt

Kontakt:
annette.schmidt@al.gruene.de

politische Funktionen:
Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Jahrgang:
1965

Familienstand/Kinder:
ledig, 2 Kinder

Beruf/Ausbildung:
Entwicklungspolitische Beraterin, Ethnologin, Buchhändlerin

Wo ich mich außerdem engagiere:
Vorstand Waldkindergarten Eichhörnchen e.V.

Was ich für Tübingen bewegen will?
Mehr Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahren schaffen.
Die Sanierung der städtischen Gebäude auch unter energetischen Gesichtspunkten vorantreiben.
Eine Partnerschaft mit einer afrikanischen Stadt anbahnen.
Günstigen Wohnraum in Tübingen schaffen.

Das versuche ich in folgenden Gremien umzusetzen:
– Ausschuss für Planung, Verkehr und Stadtentwicklung
– Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales (Stellvertretendes Mitglied)
– Ausschuss für Verwaltung (Stellvertretendes Mitglied)
– Aufsichtsrat GWG (Gesellschaft für Wohnung und Gewerbebau Tübingen)
– Aufsichtsrat WIT (Stellvertretendes Mitglied)
– Personalkommission
– Immobillienkommisson
– Kommission zur Entwicklungsplanung des Universitätsklinikums
– Aufsichtsrat der Stadtwerke Tübingen (Stellvertretendes Mitglied)
– Verkehrsbeirat der Stadtwerke (Stellvertretendes Mitglied)
zudem Mitglied des Ältestenrates
als Ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters

 


Folgende Portraits sind in Arbeit

Lea Elsemüller
Sara Krisna Helmle
Asli Kücük
Karin Widmayer