Amazon – ja oder nein?

Wollen wir Amazon in Tübingen oder wollen wir Amazon nicht in Tübingen? Der Gemeinderat selbst entscheidet nicht direkt über diese Frage, sondern über eine Grundstücksvergabe im „Cyber Valley“ für ein Gebäude in dem Amazon Forschung zur „Künstlichen Intelligenz“, auch „Maschinelles Lernen“ genannt, betreiben will. Sollen wir Amazon ein Grundstück zur Verfügung stellen, ja oder nein?
Die Fraktion AL/Grüne hat sich intensiv in den letzen Wochen und Monaten mit dieser Frage beschäftigt. Wir haben verschiedene Menschen in die Fraktionssitzung eingeladen und wir haben verschiedene Menschen aufgesucht um Klarheit in dieser Frage zu gewinnen.
Niemand in der Fraktion AL/Grüne findet das Geschäftsmodell von Amazon und alles was daran hängt gut. Aber kann deshalb auch die Forschung in Tübingen abgelehnt werden?
Im Planungausschuß vom 7. November wurde sehr intensiv gefragt, diskutiert und jeweils eine Stellungnahme für die Ansiedlung durch Christoph Joachim und eine Stellungnahme gegen die Ansiedlung durch Susanne Bächer abgegeben. Mehrheitlich empfahl die Fraktion AL/Grüne die Grundstücksvergabe für Amazon. Die endgültige Abstimmung wird im Gemeinderat am Donnerstag, 14. November sein. Doch zeichnet sich jetzt schon, aufgrund der mehrheitlichen Ausschußempfehlung des ganzen Gremiums, eine Zustimmung für Amazon ab.

Pro Amazon Stellungnahme von Christoph Joachim

Contra Amazon Stellungnahme von Susanne Bächer 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.